<
145 / 169
>
 
05.11.2011

Ein Abend für Frauen - Rückblick

Das Thema: "Spieglein, Spieglein an der Wand ..."
 
Am 04. November 2011 startete nach längerer Pause ein weiterer Frauenabend im Philipp Spitta Haus: Nachdem jede von uns einen lecker-sahnigen alkoholfreien Cocktail mit dem schönen Namen "Moonlight" in der Hand hielt, begaben wir uns an das reichhaltige Schnittchenbuffet und verquatschten bei angenehmer Candlelight-Atmosphäre ohne irgendwelche Anstrengungen locker mal die erste Stunde dieses Freitagabends. Frauen können das!

Schon lockten uns die ersten Töne wunderschöner Klaviermusik - natürlich live und perfekt gespielt von Barbara Schlagmann. Und diese Töne leiteten über in den Thementeil.

Ein Abend für Frauen zum Thema "Spieglein, Spieglein an der Wand" Interview mit der Dipl.-Psychologin Bärbel Neumann aus Osnabrück zum Thema "Spieglein, Spieglein an der Wand"
Ehepaar Schotte gab beim Theaterstück eine kurzweilige und sehr anschauliche Einführung zum Thema "Fettverbrennung ist alles", womit wir auch gleich mitten drin waren.
Es folgte das Interview mit der Dipl.-Psychologin Bärbel Neumann, die uns riet, nicht so viel in der Regenbogenpresse zu lesen (die Fotos dort seien eh alle retuschiert :-)) und uns ruhig jeden Tag im Spiegel freundlich zu begrüßen, z.B. mit den Worten "Guten Morgen, zauberhafte Person!" Außerdem bringe die sich selbst zugesprochene Versicherung "Du bist ok!" mehr an anhaltendem Selbstwertgefühl als jegliche Diät oder Schönheits-OP.  Last but not least erlaube Frau sich bitte, sich selbst zu lieben und sich von GOTT lieben zu lassen!

Diese Tipps aus der Praxis werden wir gerne ausprobieren und beim nächsten Frauenabend tauschen wir uns dann natürlich darüber aus, wie es bei jeder von uns so geklappt hat damit.

Bis dahin also,
ich freu' mich aus Sie!

Ihre Heidi Paldino


Landeskirchliche Gemeinschaft Hameln e.V. - Eine Bewegung in der evangelischen Kirche - Philipp-Spitta-Haus - Sandstraße 22 - 31785 Hameln

sponsored by